Biodynamische Massage

Bei der Biodynamischen Massage handelt es sich um eine sanfte Ganzkörpermassage. Diese lädt ein zu tiefer Entspannung und aktiviert Flüssigkeitsstaus in Gewebe, Muskeln und Knochen.

Biodynamik heißt: „Die Bewegung des Lebens“. Dies bezieht sich auf den natürlich, spontanen Fluss der Lebensenergie.Baum

Stress und Belastungen im Alltag führen immer wieder dazu, dass wir uns in bestimmten Körperregionen „anspannen“ oder „verspannen“, was sich z. B. in Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und anderen Symptomen ausdrücken kann. Ein gesunder, ausgeglichener Körper stellt durch eine Entspannungsphase das Gleichgewicht wieder her.

Häufig geschieht dies jedoch nicht: Die nervösen Anspannungen bleiben bestehen, Muskeln verspannen auf Dauer.

Hier setzt die Biodynamische Massage an. Sie löst die vorhandenen Körperverspannungen in den Gewebeschichten, um so die angestaute Erregung abfließen zu lassen. Dadurch wird der Organismus wieder zur Selbstregulation befähigt.

Die entspannende, dem Körper und der Seele wohltuende, zumeist sanfte Berührung, führt zu Wohlbefinden, Ruhe und lindert Schmerzen und Muskelverspannungen. Körper und Organismus werden vitalisiert, der Stoffwechsel angeregt und das Immunsystem gestärkt.

Der Körper entspannt sich und die Lebensenergie fließt wieder frei. Dies führt zur Anregung der Selbstregulation und Selbstheilung. Es entstehen Gefühle von Wohlergehen, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und positiver Lebensspannung. Man fühlt sich leichter und hat ein besseres Körpergefühl.

Durch die biodynamische Massage wird eine wohltuende Ruhe und Entspannung angeboten, in der es möglich ist, ganz individuell auf persönliche „Verspannungen“ einzugehen, diese zu lösen und zu helfen, eine bessere Verbindung zu sich und zu seinem eigenen Körper zu finden.

Diese Behandlung kann zur Erholung und Regeneration eingesetzt werden, ist aber mit der klassischen Massage nicht direkt vergleichbar.